Verein der Haus- und Grundeigentümer Groß-Duisburg e.V. Duisburger Haus- und Grundbesitzer GmbH

Öffnungszeiten

Für Vereinsmitglieder:
Mo., Di., Mi.:  8.30 - 15.30 Uhr
Do. :              8.30 - 17.30 Uhr
Fre.:              8.30 - 12.00 Uhr

Für Kunden der GmbH
Mo. - Do.:      8.30 - 15.30 Uhr
Fre.:              8.30 - 12.00 Uhr
Vermietungsabteilung:
Mo, Di., Do.   9.00 - 12.00 Uhr
DO. zusätzl. 15.30 - 17.30 Uhr

Datenschutzerklärung nach der DSGVO

I.        Name und Anschrift der Verantwortlichen

Die Verantwortlichen im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen sind:
  1. Verein der Haus- und Grundeigentümer Groß-Duisburg e.V.
  1. Duisburger Haus- und Grundbesitzer GmbH

 beide ansässig unter:

Dellstraße 30
47051 Duisburg
Tel.: 0203 99 217 0
Fax: 0203 99 217 10
E-Mail:
Website: www.hugduisburg.de und im Folgenden gemeinsam als HuG Duisburg bezeichnet.

II.      Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

HuG Duisburg 
Datenschutzbeauftragter
Dellstraße 30
47051 Duisburg
Deutschland
Tel.: 0203 99 217 0
Fax: 0203 99 217 10
E-Mail:
Website: www.hugduisburg.de

III.    Allgemeines zur Datenverarbeitung

1.      Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2.      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3.      Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

IV.    Datenverarbeitung auf dieser Website

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:
  • Browsertyp /-version /-plugins
  • Verwendetes Betriebssystem Allgemeine Systeminformationen (Bildschirmauflösung)
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Zweck ist, einen reibungslosen Verbindungsaufbau  und eine komfortable Nutzung der Website zu gewährleisten. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.Diese Daten können durch uns nicht bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir schützen Ihre persönlichen Daten vor unerlaubten Zugriffen, Verwendungen oder Veröffentlichungen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

V.         Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:
  • Ihr Name
  • Ihre Adresse
  • Ihre Emailadresse
  • Ihre Telefonnummer.
Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.  Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.Der Widerruf ist zu richten an: HuG Duisburg Dellstraße 30 47051 Duisburg Deutschland Tel.: 0203 99 217 0 Fax: 0203 99 217 10 E-Mail:  Website: www.hugduisburg.de
Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VI.    Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten nach unserem Kenntnisstand und unserem Willen keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

VII.  Google Maps

Diese Internetseite verwendet die Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California, 94043) auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Besucher der Webseiten erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen, die Sie unter www.google.com/privacypolicy.html abrufen können.

VIII.  Links zu Webseiten anderer Anbieter

Unser Online-Angebot enthält Links zu Webseiten anderer Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten.

IX.     Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:
  • Auskunft über die personenbezogenen Daten nach Art. 15 DSGVO,
  • Berichtigung der Daten nach Art 16 DSGVO,
  • Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) nach Art. 17 DSGVO,
  • Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO,
  • Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO,
  • Ein Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO und
  • Das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 DSGVO und
  • Das Informationsrecht über das Bestehen oder Nichtbestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling.

X.      Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.hugduisburg.de/datenschutz.html von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Bildquellen

Karte bei Vermietungsangeboten: 
By Markus Baumer [CC-BY-SA-2.0-de], via Wikimedia Commons

Sonstige Bilder (oberer Bereich der Website):
© Adrian v. Allenstein - Fotolia.com
© anweber - Fotolia.com
© georgheimer - Fotolia.com
© Picture-Factory - Fotolia.com
© Thomas Mertens - Fotolia.com

Objektbilder bei Immobilien:
© HuG Duisburg

Mitglied werden bei der HuG Duisburg

Als Mitglied erhalten Sie...

Kostenlosen Rat zum Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Vermietung und Verpachtung, Steuervergünstigungen, Gebühren etc.

Monatlich aktuelle Informationen zu Gesetzesänderungen und Rechtsprechung zum Bau, Erwerb und Verwaltung von Eigentum etc.

Praktische Hilfe durch Übernahme der gesamten Korrespondenz mit Behörden in Bund, Land und Gemeinden, Rechtsanwälten, Mietern und Mietervereinen etc.

Problemlösungen und, und, und . . . Zum Schutz Ihres Haus-, Wohnungs- und Grundeigentums!

...und dies alles für eine monatliche Mitgliedsgebühr von 7,50 Euro!

Vereinssatzung

§ 1 Name und Sitz

(1)  Der Verein der Haus- und Grundeigentümer Groß-Duisburg e.V. - im Folgenden kurz „Verein“ genannt -, ist die Vereinigung der Haus- und Grundeigentümer der Stadt Duisburg. Er ist in das Vereinsregister eingetragen und führt den Namen „Verein der Haus- und Grundeigentümer Groß-Duisburg e.V.“. 

(2)  Sitz des Vereins ist Duisburg. 


§ 2 Aufgaben

Der Verein bezweckt unter Ausschluss von Erwerbszwecken die Förderung der Wohnungs- und Grundstückswirtschaft und die Wahrung der gemeinschaftlichen Belange des Haus-, Grund- und Wohnungseigentums. Er hat namentlich die Aufgabe, seine Mitglieder über die Rechte und Pflichten des Haus- und Grundeigentums zu unterrichten und sie bei der Wahrnehmung ihrer Interessen zu unterstützen.

§ 3 Geschäftsjahr

Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Alsbald nach Beendigung des Geschäftsjahres hat eine Prüfung der Wirtschafts- und Kassenführung durch zwei vom Vereinsbeirat bestellte Rechnungsprüfer zu erfolgen.

§ 4 Mitgliedschaft

(1)  Ordentliche Mitglieder des Vereins können natürliche und juristische Personen werden, welchen das Eigentum oder ein sonstiges dingliches Nutzungsrecht an einem bebauten oder unbebauten Grundstück zusteht und deren Wohnsitz bzw. Sitz der Verwaltung oder deren Grundstück innerhalb des Vereinsbereiches gelegen ist. Bei Gemeinschaften von Eigentümern können alle Beteiligten die Mitgliedschaft erwerben. 

(2)  Außerdem können ausnahmsweise folgende Personen die Mitgliedschaft erlangen bzw. behalten:

a) welche dieVoraussetzungen von Abs.(1) früher erfüllt haben oder

b) Verwalter von Grundvermögen im Sinne von Abs.(1) 

(3)  Über die Aufnahme von Mitgliedern entscheidet der Vereinsvorstand. 

(4)  Mitglieder, die sich um die Organisation besondere Verdienste erworben haben, können auf Vorschlag des Vorstandes von dem Vereinsbeirat zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Ehrenmitglieder sind von der Zahlung des Mitgliedsbeitrages befreit. 

(5)  Die Mitgliedschaft endet

a) durch Austritt. Der Austritt muss dem Verein spätestens am 30.06. des laufenden Jahres schriftlich zugegangen sein. Die Mitgliedschaft endet sodann zum Ende des Kalenderjahres.

b) durch Tod.

c) durch Ausschluss. Der Ausschluss erfolgt durch den Vereinsvorstand bei grober Nichterfüllung der dem Mitglied nach dieser Satzung obliegenden Pflichten oder aus sonstigem wichtigen Gründen. Der Ausschluss ist schriftlich mitzuteilen und kurz zu begründen. Der Ausgeschlossene kann binnen 4 Wochen beim Vereinsbeirat Beschwerde einlegen. Dieser entscheidet endgültig unter Ausschluss des Rechtsweges.


§ 5 Rechte und Pflichten der Mitglieder

(1)  Die Mitglieder sind berechtigt:

a)  an den Versammlungen des Vereins teilzunehmen.

b)  die Einrichtungen des Vereins sowie dessen Rat und Unterstützung in Anspruch zu nehmen. 

(2)  Die Mitglieder unterwerfen sich durch ihren Beitritt den Bestimmungen dieser Satzung und sind verpflichtet, den Verein bei der Durchführung seiner Aufgaben zu unterstützen. 


§ 6 Beiträge

(1)  Zur Durchführung seiner Aufgaben erhebt der Verein von den Mitgliedern Beiträge. Der Vereinsbeirat setzt auf Vorschlag des Vorstandes die Höhe der Mitgliederbeiträge fest. 

(2)  Der Mitgliedsbeitrag ist jährlich im Voraus, spätestens bis zum 15.01. des Jahres fällig. Bei Eintritt innerhalb des Geschäftsjahres ist der Beitrag für das Geschäftsjahr anteilig sofort fällig. 


§ 7 Einrichtungen des Vereins

(1)  Zur Durchführung der Vereinsaufgaben unterhält der Verein eine Geschäftsstelle. Diese hat

a)  die allgemeinen Interessen des Haus- und Grundeigentums entsprechend den Weisungen des Vorstandes wahrzunehmen.

b)  die Mitglieder in allen Fragen des Haus- und Grundeigentums zu beraten.

c)  Schriftsätze und Eingaben für die Mitglieder abzufassen und sonstige im Rahmen der Aufgaben des Vereins liegenden schriftlichen Arbeiten auszuführen. In den unter c) genannten Fällen werden zur Deckung der zusätzlichen Kosten Gebühren und Auslagen entsprechend einer vom Vorstand aufzustellenden Gebührenordnung erhoben. 

(2)  Der Verein veranstaltet zur Aufklärung und Belehrung der Mitglieder nach Bedarf Versammlungen und gibt die Zeitschrift heraus, die jedem Mitglied zugestellt wird. 


§ 8 Organe des Vereins

Organe des Vereins sind:

a) die Bezirksversammlungen, 
b)  die Bezirksvertretungen, 
c)  der Vereinsbeirat, 
d)  der Vereinsvorstand.

§ 9 Bezirksversammlungen

(1)  Der Verein ist in Bezirke eingeteilt, die vom Vereinsvorstand abgegrenzt werden. Die Mitglieder jedes Bezirks werden von Zeit zu Zeit zu Bezirksversammlungen eingeladen. Diese Versammlungen dienen der Unterrichtung über die das Haus- und Grundeigentum berührenden Fragen, insbesondere solche Fragen, die den einzelnen Bezirk besonders angehen. 

(2)  Der alljährlich stattfindenden ordentlichen Bezirksversammlung obliegt die Wahl der Bezirksvertretung (§ 10). Die Wahl der Bezirksvertretung erfolgt nach denselben Grundsätzen wie die Wahl des Vorstandes. Jede Änderung der Bezirksvertretung ist durch den Bezirksvorsitzenden dem Vereinsvorstand sofort bekannt zu geben. 

(3)  Die Einberufung der Bezirksversammlungen erfolgt durch die Geschäftsstelle des Vereins (§13). Die Tagesordnung wird vom Vereinsvorstand (§12) aufgestellt. Eine Versammlung muss einberufen werden, wenn ein Fünftel der Mitglieder des betreffenden Bezirks oder der Bezirksvorstand dies fordert. 

(4)  Die Einladung zu den Bezirksversammlungen muss mindestens 5 Tage vor dem Versammlungstag den Mitgliedern zugehen. Die Mitglieder des Vereinsvorstandes, denen gleichfalls die Einladung zuzustellen ist, haben in allen Bezirksversammlungen Sitz und Stimme.


§ 10 Die Bezirksvertretung

(1)  Die Bezirksvertretung besteht aus einem Bezirksvorsitzenden und seinem Stellvertreter. Sie soll mindestens einmal jährlich zusammentreffen. Sie hat insbesondere über die den Bezirk betreffenden Fragen zu beraten und für die Werbung neuer Mitglieder zu sorgen. 

(2)  Die Amtsdauer ist unbefristet. Die Mitglieder der Bezirksgruppen können zu jeder Zeit mit Stimmenmehrheit die Neuwahl des Bezirksvorsitzenden oder eines Mitgliedes der Bezirksvertretung beantragen und beschließen. 


§ 11 Der Vereinsbeirat

(1)  Der Vereinsbeirat übt an Stelle einer Mitgliederversammlung die Rechte der Vereinsmitglieder in den Angelegenheiten des Vereins aus (§§ 38, 40 BGB). Die Mitglieder des Vereinsbeirates sind die von den Vereinsmitgliedern bestellten Vertreter (§§ 9, 10). 

(2)  Mitglieder des Beirates sind:

a) die Mitglieder des Vereinsvorstandes (§12)
b) die Bezirksvorsitzenden und deren Stellvertreter (§10) 
c) weitere Mitglieder gemäß den Bestimmungen zu Abs. 3).

(3)  Bezirke bis zu 200 Mitgliedern entsenden nur die beiden Vorsitzenden als Mitglieder in den Beirat. Bezirke mit 201 bis 400 Mitgliedern entsenden ein weiteres Mitglied, und zwar jeweils mit der Maßgabe, dass auf jede weiteren vollen oder angefangenen 200 Mitglieder je ein weiteres Beiratsmitglied entfällt. 

(4)  Dem Vereinsbeirat obliegen folgende Aufgaben:

a) Wahl des Vorstandes.
b) Stellungnahme zur Jahresrechnung und zum Haushaltsplan sowie Entlastung des Vorstandes.
c) Wahl der Rechnungsprüfer. 
d) Beratung und Beschlussfassung über alle wichtigen, das Haus- und Grundeigentum berührenden Fragen.
e) die Beschlussfassung über Satzungsänderungen und die Auflösung des Vereins. 

(5)  Vorsitzender des Beirats ist der Vereinsvorsitzende. Er beraumt die Beiratssitzungen nach Bedarf an. Er ist zur Einberufung verpflichtet, falls eine Beiratssitzung von wenigstens einem Fünftel der Mitglieder des Vereinsbeirats beantragt wird. Die Einberufungen erfolgen schriftlich mindestens fünf Tage vor der Sitzung unter Angabe der Tagesordnung. 

(6)  Beschlüsse über Beratungsgegenstände, die nicht auf der Tagesordnung stehen, können nur dann gefasst werden, wenn deren Dringlichkeit von der Mehrheit der anwesenden Beiratsmitglieder anerkannt wird. Beschlussfähigkeit liegt vor bei Anwesenheit von mindestens der Hälfte der Beiratsmitglieder. Die Abstimmung erfolgt mit einfacher Stimmenmehrheit. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden, bei Wahlen das Los. 

(7)  Ist eine Versammlung des Beirats nicht beschlussfähig, ist eine die gleichen Beratungsgegenstände aufweisende zweite Versammlung nach ordnungsgemäßer Einladung auf alle Fälle beschlussfähig. 


§ 12 Der Vereinsvorstand

(1) Der Vorstand besteht aus dem 1. Vorsitzenden, dem 2. Vorsitzenden, dem Kassenwart und dem Schriftwart. Der Verein wird durch den Vorstand im Sinne von § 26 BGB vertreten mit der Maßgabe, dass der 1. und 2. Vorsitzende jeweils allein und der Kassenwart und Schriftwart nur gemeinsam zur Vertretung des Vereins berechtigt sind.

(2) Die Vorstandsmitglieder werden vom Vereinsbeirat gewählt. Die Wahl jedes Vorstandmitgliedes erfolgt in einem besonderen Wahlgang. Gewählt ist, wer die meisten der abgegebenen Stimmen erhält. Die Wahl muss in geheimer Abstimmung erfolgen, wenn dies beantragt wird.

(3) Die Amtsdauer der Vorstandsmitglieder ist unbefristet. Der Vereinsbeirat kann zu jeder Zeit mit Stimmenmehrheit die Neuwahl des Vorsitzenden oder eines Vorstandsmitgliedes beschließen.

(4)  Scheidet ein Vorstandsmitglied aus, so ist eine Ersatzwahl innerhalb von 2 Monaten nach dem Ausscheiden vorzunehmen. 

(5)  Die Mitglieder des Vereinsvorstandes haben Sitz und Stimme im Vereinsbeirat. 

(6)  Dem Vorstand obliegt die Leitung des Vereins, insbesondere die Verwaltung des Vereinsvermögens gemäß den Beschlüssen des Vereinsbeirats sowie die Anordnung von  Maßnahmen zur ordnungsgemäßen Durchführung der Aufgaben des Vereins. Er tritt nach Bedarf zusammen und ist tunlichst eine Woche vorher vom Vereinsvorsitzenden oder 2. Vorsitzenden zu berufen. Er ist beschlussfähig, wenn die Hälfte seiner Mitglieder anwesend ist. Seine Beschlüsse werden mit einfacher Stimmenmehrheit gefasst. Bei Stimmengleichheit entscheidet der Vorsitzende. Über die Beschlüsse der Vorstandssitzungen ist eine Niederschrift zu fertigen, die vom Vorsitzenden zu unterzeichnen ist. 

§ 13 Beurkundung der Beschlüsse

Die in Sitzungen der Bezirksversammlungen, des Vereinsbeirats und des Vereinsvorstandes gefassten Beschlüsse sind schriftlich niederzulegen und von dem jeweiligen Versammlungsleiter und dem Protokollführer der Sitzung zu unterzeichnen.

§ 14 Geschäftsstelle

Der Verein unterhält eine Geschäftsstelle, die der Aufsicht des Vorsitzenden, im Verhinderungsfall der Aufsicht des 2. Vorsitzenden untersteht.

§ 15 Auflösung des Vereins

(1)  Der Verein kann durch Beschluss des Vereinsbeirats aufgelöst werden. Der Auflösungsantrag kann vom Vereinsvorstand dem Vereinsbeirat unterbreitet werden. 

(2)  Die Auflösung findet nur statt, wenn die Hälfte der Mitglieder des Vereinsbeirats anwesend ist und drei Viertel der Anwesenden, die zu der Versammlung erschienen sind, ihre Zustimmung erteilen. Ist die Versammlung nicht beschlussfähig, so ist innerhalb von 14 Tagen eine zweite Versammlung zu berufen, die auf alle Fälle dann beschlussfähig ist, wenn mindestens ein Viertel der Mitglieder anwesend ist. Wenn über die Auflösung beraten und entschieden werden soll, muss dies in der Einladung und in der Tagesordnung zum Ausdruck gekommen sein. 

(3)  Im Falle der Auflösung findet eine Liquidation statt, die der zuletzt amtierende Vereinsvorsitzende als Liquidator durchzuführen hat, wenn der Vereinsbeirat keine anderen Liquidatoren bestellt hat. Über die Verwendung des nach Bestreitung der Verpflichtungen des Vereins vorhandenen Vermögens beschließt die letzte Versammlung des Vereinsbeirates. 


§ 16 Gerichtsstand

Zuständig für alle Rechtsstreitigkeiten zwischen dem Verein und seinen Mitgliedern ist das Amtsgericht Duisburg

§ 17 Satzungsänderung

(1)  Eine Satzungsänderung MUSS in jedem Falle durch die Tagesordnung mitgeteilt sein. 

(2)  Eine Satzungsänderung findet im Übrigen nur statt, wenn die Hälfte der Mitglieder des Vereinsbeirats anwesend ist und drei Viertel der Anwesenden, die zu der Versammlung erschienen sind, ihre Zustimmung erteilen. Ist die Versammlung nicht beschlussfähig, so ist innerhalb von 14 Tagen eine zweite Versammlung zu berufen, die auf alle Fälle dann beschlussfähig ist, wenn mindestens ein Viertel der Mitglieder anwesend ist. 


Fassung Duisburg, Juni 2010
Verein der Haus- und Grundeigentümer Groß-Duisburg e.V.

gez. Joch
1. Vorsitzender

gez. Heidrich
2. Vorsitzender
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok